Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Zum Hauptinhalt springen

Bleib fit, schwimm´mit!

Für den Eintritt ins Hallenbad und in die Sauna benötigen Sie einen negativen Schnelltest einer offiziellen Corona-Teststelle, alternativ den Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung.

 Bitte denken Sie auch an Ihren Ausweis.

 Es gelten folgende

Öffnungszeiten:

 

1.November:

Hallenbad:

 08.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Sauna:

09.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Gemischt - keine Damensauna

 

Hallenbad:

Frühschwimmen:

Mo., Mi. und Fr.

06.30 Uhr bis 08.00 Uhr

Di., Do. und Fr.

15.30 Uhr bis 21.00 Uhr

Mi.

15.30 Uhr bis 22.00 Uhr

Sa.

06.30 Uhr bis 21.00 Uhr

(07.30 Uhr bis 12.00 Uhr nur Sportbecken)

So.

08.00 Uhr bis 21.00 Uhr 

Sauna:

Mo. bis Fr.

15.30 Uhr bis 22.00 Uhr

Sa. 09.00 Uhr bis 22.00 Uhr

So. + Feiertag 09.00 - 21.00 Uhr

Montags ist ausschließlich

für Damen geöffnet.

 

Alle zurzeit gültigen Regeln sind weiter unten aufgeführt.

 

Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch.

Ihr/Euer Aquarena - Team

Die seit dem 17.08.2021 und ab dem 20.07.2021 gültigen Fassung vom Land NRW erlassenen „Hygiene- und Infektionsstandards“ zur CoronaSchVO vom 01.10.2021 dienen in diesem Konzept als Grundlage.

1.) Abstandsregeln:

Im Foyer ist die Abstandshaltung von 1,5 m einzuhalten.

2.) Maskenpflicht:

Im gesamten Innenbereich der Aquarena gilt die Maskenpflicht. Ausnahmen gelten in den Duschen, Schwimmbecken und Saunakabinen. Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Verpflichtung zum Tragen einer Maske ausgenommen. Soweit Kinder vom Schuleintritt bis zum Alter von 13 Jahren aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, ist ersatzweise eine Alltagsmaske zu tragen.

Personen, die eine Verpflichtung zum Tragen der Maske nicht beachten, sind von der Nutzung der betroffenen Einrichtung, von den verantwortlichen Personen auszuschließen

3.) Testpflicht:

Der Zugang des Hallenbad- und Saunabereiches ist nur immunisierten oder getesteten Personen gestattet.

Der Nachweis einer Immunisierung oder Testung sind bei Zutritt der Einrichtung durch das verantwortliche Personal zu kontrollieren. Deshalb sind bei der Inanspruchnahme der Einrichtung, der jeweilige Immunisierungs- oder Testnachweis beziehungsweise Schülerausweis und ein amtliches Ausweispapier mitzuführen und auf Verlangen den jeweils für die Kontrolle verantwortlichen Personen vorzuzeigen. Personen, die den Nachweis und den Identitätsausweis nicht vorzeigen, sind von der Nutzung der Einrichtung auszuschließen.

Getestete Personen im Sinne der Verordnung sind Personen, die über ein nach Corona-Test-und-Quarantäneverordnung bescheinigtes negatives Ergebnis eines 48 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten höchstens 48 Stunden zurückliegendem PCR-Tests verfügen. Schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit Schülerausweis gelten außerhalb der Ferienzeiten (11. bis 24. Oktober 2021) aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt.

Beschäftigte, die nach dem 1. Juli 2021 mindestens fünf Werktage hintereinander aufgrund von Urlaub und vergleichbaren Dienst- oder Arbeitsbefreiungen nicht gearbeitet haben, müssen am ersten Arbeitstag nach dieser Arbeitsunterbrechung dem Arbeitgeber einen Negativtestnachweis (Bürgertestung oder Einrichtungstestung nach § 3 und §§ 5 ff. der CoronaTest-und-Quarantäneverordnung) vorlegen oder im Verlauf des ersten Arbeitstages einen dokumentierten beaufsichtigten Test im Rahmen der Beschäftigtentestung nach § 4 der CoronaTest-und-Quarantäneverordnung durchführen.

4.) Nutzung der Einrichtungen:

Auf Grund der zurzeit unterschiedlichen Verordnungen für Badegäste und Vereinsschwimmer/innen (CoronaSchVO) sowie Schüler/innen (Coronabetreuungsverordnung) wird bis auf weiteres kein Mischbetrieb (Öffentlichkeit/Schulen) durchgeführt.

5.) Allgemeine Hygieneanforderungen:

Sicherzustellen sind:

a.) die Bereitstellung einer ausreichenden Anzahl von Gelegenheiten zum Händewaschen beziehungsweise zur Händehygiene, insbesondere im Eingangsbereich,

b.) die regelmäßige infektionsschutzgerechte Reinigung aller Kontaktflächen und Sanitärbereiche in Intervallen, die den besonderen Anforderungen des Infektionsschutzes Rechnung tragen,

c.) die infektionsschutzgerechte Reinigung von körpernah eingesetzten Gegenständen nach jedem Gastkontakt,

d.) das Spülen des den Kundinnen und Kunden zur Verfügung gestellten Geschirrs bei mindestens 60 Grad Celsius,

e.) das Waschen von gebrauchten Textilien und ähnlichen bei mindestens 60 Grad Celsius, wobei insbesondere Decken nach jedem Gast- beziehungsweise Kundenkontakt zu wechseln sind.

Das Aquarena-Team sucht noch für 2021 Rettungsschwimmer/innen.

 Weitere Stellenangebote:

Badewärter/in (m/w/d) in Teilzeit 25 h/Woche

und

Badewärter/in (m/w/d) in Teilzeit 27 h/Monat.

 

 

 

 

 

Weitere Infos erhaltet Ihr unter der Rubrik: Service & Jobs.

Das Wetter in Pulheim

Das Wetter in Pulheim